exit/escape goes on digital/analog

ein forschungsprojekt der uni bochum

VERGESST WIRKLICH ALLES, WAS IHR BISHER ERLEBT HABT.

Setzt die rosarote Brille ab und die VR-Brille auf: Live Escape Games spielen jetzt in einer anderen Dimension – der VIRTUELLEN REALITÄT. EXIT VR vereint Live Escape Games und Virtual Reality zu einem bisher einzigartigen, digitalen Erlebnis – einem VR Live Adventure. Taucht ein in fantastische 3-D Welten und lernt als Team die Zukunft der digitalen Unterhaltung kennen. Mithilfe modernster VR-Technik erreicht location-based Entertainment das nächste Level.

DIE RÄTSEL SIND VIRTUELL, DIE ZEIT IST REAL.

Das Projekt wurde von Aljosha Petrovic als Abschlussarbeit für den Masterstudiengang »Professional Media Creation (M.A.)« am SAE Institute Bochum entwickelt und in Zusammenarbeit mit Davina Cochrane und Jan Lygnos, Studierenden des SAE Institute Bochum, umgesetzt.

Besucher*innen können die faszinierende und emotionale Interaktion mit Hologrammen zum ersten Mal live erleben. Ganz ohne Controller – mit den bloßen Händen.

Sie werden in eine zukünftige Welt versetzt, in der Hologramme und Künstliche Intelligenzen zum alltäglichen Leben gehören. Diese technologische Welt birgt schon in naher Zukunft ungeahnte Chancen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, aber ebenso Gefahren, was die Manipulation eines jeden Einzelnen angeht. In project pARanoid werden den Besuchenden beide Seiten der Medaille auf emotionale, spielerische und kritische Art und Weise offenbart.

_L6A9603.jpeg

mehr unter :next-level.org

redossi